Meine persönliche Löffelliste

Haben Sie eine Löffelliste? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Für ein intensives Leben braucht es manchmal ein bißchen Planung...

Kennen Sie den Film „Das Beste kommt zum Schluss“ (engl.: „The Bucket List) mit Jack Nicholson und Morgan Freeman? Er lief vor kurzem wieder im TV und gehört zu meinen Lieblingsfilmen, die ich mir mehrfach anschaue, einfach, weil sie so gut sind und ich immer wieder neue Facetten entdecken kann. Nun, ich habe mich dieses Mal beim Film gefragt, wie wohl meine Löffelliste aussehen würde. Ach, Sie wissen nicht, was eine Löffelliste ist? Also, die Löffelliste ist eine Liste mit Dingen, die unbedingt noch machen möchte, bevor ich „den Löffel abgebe“. Darum geht es auch im Film, also um die großen Fragen: Wie habe ich gelebt? Habe ich Freude im Leben gefunden?

Der Gedanke hat mich dieses Mal sehr beschäftigt – ich bin jetzt Mitte 40 und da liegt ja der Gedanke nicht so fern, dass man nach hinten schaut und sich überlegt, was habe ich erreicht und  erlebt und natürlich vor allem, was möchte ich gern noch erleben und machen.  Also bin ich in mich gegangen. Für mich war der Gedanke an mehr Intensität im Leben wichtig. Ein intensiveres Leben. Ein gelebtes Leben. Dabei habe ich mir Fragen gestellt wie:

  • Wenn Geld und Zeit keine Rolle spielen würden, was würde ich tun?
  • Was wollte ich früher immer machen, wovon habe ich immer wieder geträumt?
  • Was möchte ich unbedingt noch sehen oder erleben? Was will ich noch erreichen?
  • Welche Menschen sind mir wichtig?

Hier ist meine Löffelliste:

  1. Mit Schildkröten tauchen gehen
  2. Bei fremden Leuten übernachten (Couchsurfing)
  3. Eine Rede vor vielen Leuten halten und mich gut dabei fühlen
  4. Meinen Kindern ein gutes Vorbild sein
  5. Mehr am Leben meiner Eltern teilhaben
  6. Regelmäßige, inspiriende Frauenabende machen
  7. Coaching Reisen durchführen
  8. Eine Reise durch Europa mit Interrail machen (wollte ich schon als Teenager)
  9. Eine Woche mit Rucksack wandern – vielleicht in Spanien den Jakobsweg?
  10. Surfen lernen
  11. Kiten lernen
  12. Durch Amerika reisen
  13. Ein Café mit Seminarzentrum eröffnen
  14. Fallschirmspringen – beim ersten Mal habe ich aus Angst zurückgezogen
  15. Mit den Schweinen auf den Bahamas schwimmen
  16. Strandurlaub auf den Seychellen machen
  17. Französisch lernen (habe nur ganz rudimentäre Grundkenntnisse)
  18. Englisch und Spanisch verbessern
  19. Wale und Pinguine aus der Nähe betrachten
  20. Eine richtig tolle Party feiern mit allem Drum und Dran
  21. Vielleicht ein Buch schreiben??? (Taucht irgendwie immer mal wieder im Kopf auf)
  22. Bali, Thailand, Neuseeland, Australien bereisen....

Ich habe die Liste ausgedruckt und hänge sie mir auf, damit ich sie immer im Blick habe. Und ich beginne mich an die Umsetzung zu machen. Manche Dinge sind so groß, dass ich sie vielleicht nie erreiche, aber ich kann heute noch beginnen, daran zu arbeiten. 

Wie sieht Ihre Löffelliste? Haben Sie schon eine? Nein? Wie wäre es, wenn Sie heute anfangen eine zu machen? Vielleicht möchten Sie auch hier ein paar Punkte Ihrer Löffelliste teilen? Es würde mich sehr freuen.

Mein Tipp: Hängen Sie die Liste gut sichtbar irgendwo auf, damit Sie sie nicht aus den Augen verlieren. Denn Ihr Leben ist endlich. Packen Sie es an. Bringen Sie mehr Intensität in Ihr Leben. Leben Sie es – Sie haben es verdient.